Wandertour Panoramaweg Vent
Wandertour Panoramaweg Vent
Wandertour Panoramaweg Vent
Wandertour Panoramaweg Vent

Wandertour Panoramaweg Vent

Direkt vor unserer Haustüre befindet sich die Bushaltestelle, bei der wir in den Bus zum Tiefenbachgletscher einsteigen.
Mit einem kurzen anstieg von nur 5 Minuten starten wir direkt vom Parkplatz des Tiefenbachferners auf 2.800 Metern los. Dann geht’s über einen ca. 4-stündigem Marsch nach Vent, auf dem man die Aussicht einmal ohne große Anstrengung erleben kann. Auf dem 11 km langen Weg macht man kaum Höhenmeter nach oben, sondern geht ständig gemütlich und leicht bergab bis nach Vent (1.900 m).
Der Weg wird seinem Namen schon auf den ersten Metern gerecht. Die Gipfel scheinen zum Greifen nahe. Nach ca. 2 Stunden Marsch gibt es einen kleinen See (Weisskarsee ca. 2.600 m), der zu einem kleinen Rast einlädt. Da es dort keine Einkehrmöglichkeit gibt, haben wir unseren Proviant selber mit und natürlich darf dort auch eine gute Flasche Wein nicht fehlen:

Da es das Wetter sehr gut mit uns meinte und die Temperaturen angenehm warm waren, haben wir uns für einen frischen Welschriesling aus dem Hause Winkler-Hermaden (Südoststeiermark) entschieden.
Dieser Wein mit seiner an grünen Äpfeln erinnernden Note und seiner lebendigen Säure eignet sich am besten als Aperitif. Auch auf der Terrasse, die sich wie bei unserer Tour auch einmal etwas höher im Gebirge befinden kann, lässt sich der Wein genüsslich verköstigen.